Nicht alt – aber durchaus gereift!

 

Die Rolling Stones sind eine bereits 1962 gegründete immer noch aktive  englische Rockband. Sie zählen zu den langlebigsten und kommerziell erfolgreichsten Gruppen in der Rockgeschichte. Sie sind der prägnante Beweis dafür, dass man trotz entsprechendem Alter nicht alt sondern „gereift“ rüberkommt. So begeistert aufgrund der Lebenserfahrung der Musiker auch die komplexe Musik nicht nur die Zeitgenossen, sondern immer mehr auch ein jüngeres Publikum.

 

Ähnlich ist es bei der Rock Band „Brothers & Friends“. Die Musiker Klaus Bayerl (Solo-Gitarre), Bernd Schmaler (Akustik-Gitarre), Günter Schmaler (Bass-Gitarre), Werner Tschuschke (Vocal) und Werner Krüger (Drums) sind zwar kommerziell nicht so erfolgreich wie die „Stones“, aber ihre Musik ist genau so hörenswert, ausgewogen, „gereift“ und begeisternd. Die fünf Musiker kommen zusammen auch schon auf fast 330 Lebensjahre, was aber keineswegs nur zum Rentnerdasein berechtigt. Das stellten die Vollblutmusiker am Freitag, 23. März, im Jemgumer Sielhus wieder unter Beweis. Sie „rockten“ das altehrwürdige Gebäude zum wiederholten Mal. Gut 70 Gäste nahmen sie mit auf ihre musikalische Zeitreise durch die 1960-er und 70-er Jahre und begeisterten ihre Zuhörer mit den abwechslungsreichen Darbietungen. Es kam einem manchmal so vor, als tanzten die Eine oder der Andere mit Petticoat oder Röhrenhose, spitzen Schuhen und schmaler Krawatte im Publikum. Das war aber wohl eine halluzinatorische Mischung aus Wunschdenken und Fata Morgana.

 

Mit interessanten Informationen über Textinhalte oder Kompositionsorte, Freddie Mercury komponierte sogar einen Titel in der Badewanne, führte Klaus Bayerl in die Songs ein. Er erklärte seinem Publikum auch, dass ihre umfangreiche elektronische Technik zwar computergesteuert ist, sie aber nicht aus der „Konserve“ spielen, sondern komplett live. Daher könnten die Zuhörer auch ihre Fehler heraus hören. Dem war aber nicht so! Überaus klangvoll und authentisch kamen ihre Songs rüber und das Publikum bedankte sich zum Schluss mit Jubel und „Standing Ovations“. Ach ja - und niemanden hielt es bei den Zugaben mehr auf den Stühlen. Das Sielhus wurde nun von allen „gerockt“!

Video - Brothers & Friends im Sielhus
Brown sugar mp3
Brothers&Friends - Live im Sielhus BS.mp
MPEG Video Datei 27.7 MB