RZ WEENER. Der Heimatverein Reiderland feiert 2019 sein 100-jähriges Jubiläum.   Zu diesem Anlass hat ein Autorenteam das Buch »Das Rheiderland - Neue Beiträge zur Heimatgeschichte« zusammengestellt, das der Heimatverein herausgibt. Vorgestellt wurde diese Neuerscheinung, die bei Risius in Weener gedruckt wurde, am  Montag, 7. Oktober, um 19.30  Uhr im Heimatmuseum, Neue Straße 26, in Weener.


Dr. Andre Köller würdigt den ersten 1. Vorsitzenden des Heimatverein W.S. Itzen und untersuchte die Grenzen des Rheiderlandes. 

 

Die Archäologen Dr. Jan Kegler, Dr. Sonja König und Hardy Prison tragen  »Neues« aus der Urgeschichte des Rheiderlandes bei.   

 

Bernhard Fokken beleuchtet die Geschichte des Nationalsozialismus im Rheiderland und wie das Kriegsende hier aussah. 

 

Dr.  Hermann-Onko Aeikens beschreibt die Entwicklung der Landwirtschaft
der vergangenen Jahrzehnte.

 

Marga von Glan Hesse befasst sich in ihrem  Aufsatz mit Fabriken im  Rheiderland.

 

RZ-Chefredakteur Kai-Uwe Hanken schildert die Geschichte des  Verlagshauses Risius.

 

Mit der jüdischen Gemeinde Jemgum beschäftigt sich Gerhard Kronsweide.

Die rheiderländer Kirchenlandschaft beschreibt Dr. Alfred Rauhaus.


Das Buch kann zum Preis von 25 Euro im Heimatmuseum erworben werden.

Jahresband des Heimatvereins Leer: De Utmiener Band 3 - 2018

Gärten und Parks in Leer und Umgebung:

Weert Reinders: Der Gartenbauverein Leer von 1864 – eine Keimzelle des Heimatvereins

Burghardt Sonnenburg: Der Garten – Sinn- und Urbild der menschlichen Gesellschaft

Matthias Pausch: Historische Gärten und Parks in Ostfriesland

Heike Düselder: Der Evenburgpark - ein Park in einer Herrlichkeit

Jan Ole Smidt: Der Julianenpark - immer noch Leers Naherholungsgebiet

Susanne Sander-Seyfert: : Das Wirken von Ernst Pagels - seine Gärten, seine Stauden

Lore Houtrouw: „Unkel Heini“ un sien „Waldzoopark“

David Steen: Die Geschichte verlorengegangener Gartenanlagen am Ostersteg

Anke Boekhoff: „Lüttje Leer“ und die Bäume – stadtökologische Betrachtungen

Lore Houtrouw und Luise Frisch: Vater und Sohn Cadovius, zwei bedeutende Männer in Ostfriesland

Paul Weßels: Nur für „ordentliche Familien“ - Volkswohnungsbau im Königskamp in Leer 1937-38

"Plattdeutsch"

Ut mien Kinnertied van Manfred Boomgaarden
Mester Janssen vertellt van Garrelt van Borssum
Dööntjes un Vertellsels van Johann Janssen
Malen mit Woorden: Gerd Constapel sien Lyrik van Garrelt van Borssum
Middsömmeravend van Gerd Constapel

 

Erhältlich im Museum des Heimatvereins in Leer für 5 €