dit un dat

Seit der Gründung des Heimat- und Kulturvereins Jemgum erscheint pro Jahr mindestens eine Ausgabe der Vereinsschrift "dit un dat". In jeder Ausgabe wird über historische Personen, Gebäude oder Ereignisse aus der Gemeinde Jemgum berichtet. Mitglieder erhalten die Vereinsschrift kostenlos. Die Ausgaben 1-55 stellen wir Ihnen für 25,00 Euro gerne als CD zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns einfach. Bei Postversand, kommen die Portokosten hinzu. Außerdem sind noch ältere Ausgaben von "dit un dat" als Heft vorhanden. Gegen eine Schutzgebühr von 0,50 € pro Ausgabe und Übernahme der Portokosten versenden wir auch diese.

Veröffentlichungen in dit un dat 1-57 1990-2017
d+d Inhalt 1-57 1990-2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 13.2 KB
Aufsätze unseres Lokalhistorikers Gerhard Kronsweide 1983-2017
Die meisten mit "online" gekennzeichneten Aufsätze sind auf dieser Homepage zu finden.
Kronsweide-Aufsätze 1983-2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 161.8 KB

"dit un dat" 1990-1994

"dit un dat" 1990-1994
Fünf Jahrgänge mit 19 Heften
d+d 1990-1994 o.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.8 MB

"dit un dat" 1995-1997

"dit un dat" 1995-1997
Drei Jahrgänge mit 10 Heften (Heft 20-29)
dit un dat 1995-1997.pdf
Adobe Acrobat Dokument 6.7 MB

 "dit un dat" 1998

"dit un dat" 1998 (Nr. 30-32)
d+d 1998 Nr 30-32.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.3 MB

"dit un dat" 1999

"dit un dat" 1999 (Nr. 33-35)

d+d 1999 Nr 33-35.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.6 MB

"dit un dat" 2000

"dit un dat" 2000 (Nr. 36-37)
d+d Jahresband 2000 Nr 36-37.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.9 MB

dit un dat Heft Nr. 55, 2015

25 Jahre Heimat- und Kulturverein Jemgum von Gerhard Kronsweide, Jemgum 1914 Ausbruch des 1. Weltkriegs, "Wiedervereinigung" im Jahre 1866, "Ludje Eernst bei der Arbeit",

dit un dat Heft Nr. 56, 2016

Die Jemgumer SPD 1919-1939

von Gerhard Kronsweide

 

 

Gerhard Kronsweide

Die jüdische Gemeinde Jemgum

1604-1940

Zusammenleben im Emsflecken, Aurich 2016, Ostfriesische Familienkunde, Beiträge zur Genealogie und Heraldik, Herausgegeben von der Upstalsboom-Gesellschaft  für historische Personenforschung und Bevölkerungsgeschichte in Ostfriesland e.V.

Heft 23; 90 Seiten; 7,50 €.

Erhältlich bei Wilhelm Eenboom, Kastanienstr. 1 , 26844 Jemgum

oder im Sielhus, Markstr. 1, 26844 Jemgum (Di., Fr., So. ab 17 Uhr)

Per Post 9,50€

Bestellung bei der Upstalsboom-Gesellschaft:

https://vereine.genealogy.net/UG/ostfr-ofk.htm

Kronsweide 2016
Die jüdische Gemeinde Jemgum, Titel und Inhalt
Kronsweide 2016 Die jüdische Gemeinde Je
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB

Bestellung über den Heimat- und Kulturverein Jemgum:

 

 

Gerhard Kronsweide

Jemgum (Das Auge des Rheiderlandes)

    Historische Blickpunkte und Augenblicke

    eines Dorfes in Ostfriesland

Diese von Gerhard Kronsweide verfasste Broschüre soll bei einem Rundgang durch Jemgum dazu beitragen, den Ort zu erforschen und das Gesehene zu vertiefen. 2016 erschien die Broschüre in einer zweiten Auflage, die vom Heimat- und Kulturverein herausgegeben wurde. Sie ist für eine Schutzgebühr von 2,00 € im Sielhus erhältlich. Bei Versand: + Portokosten. (Solange der Vorrat reicht)

 

 

Johann Schulte

Jemgum vor 60 Jahren

Eine Vergangenheitsbetrachtung der Gemeinde Jemgum mit Ihren vielen kleinen Ortschaften entlang der Ems von Johann Schulte.

Leider ist dieses Buch bei uns nicht mehr erhältlich. Evtl. können Sie es über den Autoren beziehen (Tel. 04959/429).

 

 

 

 

 

Heinrich, Heyen, E. u. W. Griesbach, Gerhard Kronsweide, Gerhard Busemann

Die Molkereien des Rheiderlandes

Eine Sammlung und Zusammenstellung über die Molkereien des Rheiderlandes von Gerhard Busemann, Jemgumgeise.

Dieses Heft ist im Sielhus für 1,00 € erhältlich. Bei Versand zzgl. Portokosten

Milch- und Molkereimuseum in Jemgum

Menno Peters, Chronik von Ostfriesland mit besonderer Beziehung auf Jemgum

Die kulturhistorisch wertvolle Quelle zur Geschichte des Landes geht zurück

auf eine Handschrift des Jemgumer Ältesten und Landschaftsdeputierten

Menno Peters (ca. 1620-1700) und gibt Einblick in eine wechselvolle

und düstere Periode ostfriesischer Geschichte.

Menno Peters starb 1710 im Raum Bremen.

Direktbestellung Verlag Schuster, Leer 

 

Häfen an der Unterems im Wandel der Zeit

ILEK - Region östlich der Ems

in Kooperation mit der LAG W.E.R.O.-Deutschland.

Herausgeber: Stadt Weener (Ems).
Druck: Verlag Risius, Weener

Gestaltung: Gerhard Kronsweide

Autoren: Papenburg (Hans-Joachim Albers, Hans Gerd Walker)

Weener (Margarethe von Glan-Hesse)

Westoverledingen (Theo Douwes)

Leer (Burghardt Sonnenburg, Albert Wehner)

Einleitung und Jemgum (Gerhard Kronsweide)

Oldersum (Jakob Janshen)

Ditzum und kleine Häfen (David Steen)

Emden (Aiko Schmidt)

 

Erhältlich in den Rathäusern der Sielhafenorte für 10 €

 

Die Ortssippenbücher der Gemeinde Jemgum
Inzwischen sind 9 Ortssippenbücher der Gemeinde erschienen: Holtgaste (2001), Böhmerwold (2004), Marienchor (2004), Jemgum (2005), Midlum (2006), Critzum (2006), Hatzum (2007), Nendorp (2011), Oldendorp (2011). Sie sind bei der Upstalsboom-Gesellschft in Aurich erhältlich. Von Pogum gibt es ein Ortsfamilienbuch von Jürgen Sternsdorff (1994). Das noch fehlende Ortssippenbuch Ditzum war bereits für 2016 angekündigt, ist aber bislang leider immer noch nicht erhältlich.
Die OSB der Gemeinde Jemgum.pdf
Adobe Acrobat Dokument 6.7 MB